Die Conversion ist häufig einer der stärksten Hebel, die Performance der eigenen Website zu steigern. Durch verschiedene Online Marketing Kanäle landen potenzielle Kunden auf der Website, aber nicht immer hinterlassen die Nutzer Conversion. Wie können wir nun unsere Website so optimieren, dass wir unsere Rate der Conversion  steigern um mehr Besucher zu neuen Kunden oder Leads zu wandeln? Am einfachsten ist es eine professionelle SEO Agentur zu beauftragen, die unsere Website einmal durchleuchtet und uns hilft sie so zu optimieren, dass wir den passenden Content platzieren können. Viele SEO Agenturen bieten sogar das schreiben von Texten an.

 

Inhalte für deine Website

Die Inhalte spielen eine große Rolle. Wie bei allen anderen Bereichen braucht auch deine Website konstant neue Inhalte. Produziere regelmäßig neue Artikel, Videos, Podcasts, Infografiken,… und teile diese über verschiedene Online Marketing Kanäle und Social Media. Diese Inhalte müssen auch aktuell, relevant und interessant sein. Ein regelmäßiger Austausch zu den Themen deiner Website wirkt sich zudem sehr positiv auf die Conversion aus. So ist es wichtig, dass deine Website eine Community ist und nicht nur aus einem Blog besteht.

 

Verwandte Inhalte

 

Du kannst zudem Verwandte Inhalte nutzen. Ein Beispiel sind die weiteren Produkte eines Unternehmens. Viele Unternehmen haben auf ihren Websites zum Beispiel ein Produktportfolio. Dort werden deren Produkte mit einer passenden Beschreibung und einem Bild vorgestellt. In der Regel findest du auch eine Kategorie für die anderen Produkte dieses Unternehmens. Diese kannst du nun bei Bedarf nutzen und mit einem Affiliate Link in die Kategorie kopieren und in deine Blog Posts einbinden. Durch die Verlinkung mit den Affiliate Links gehst du ein erhebliches Risiko ein. Denn solltest du den Link tatsächlich im Rahmen eines Blog Posts verlinken, so könnte der Leser deinen Blog posten. Dieser Link könnte auf die Website des Produkts führen. Sollte dort eine Conversion stattfinden, könnte diese dann in deinem Affiliate Netzwerk eingetragen werden.

Fazit

Wie das oben genannte Beispiel zeigt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Conversion zu steigern. Dabei kannst du deine Website optimieren, um auf Besucher mehr Leads und Kunden zu bekommen. Dazu kannst du die Website auch bewusst für die Zielgruppe optimieren und auch unterschiedliche Kanäle nutzen. Der einfachste Weg, um die Conversion zu erhöhen ist jedoch aktive Inhalte zu produzieren und die Reichweite in verschiedenen Kanälen zu erhöhen. Auch die Verlinkung der eigenen Website mit den eigenen Produkten bietet sich an. Diese Möglichkeiten solltest du nutzen um deine Conversion zu erhöhen.